Neulich auf der Autobahn...

Ein älterer Herr fuhr mit so einem Goggomobil auf der Autobahn. Plötzlich begann das Fahrzeug an zu rucken und blieb stehen. Der Fahrer stieg aus, öffnete die hinten befindliche Motorhaube und sah kopfschüttelnd hinein. Unvermittelt wurde vor ihm am Pannenstreifen wurde ein Ferrari angehalten und ein sportlich - eleganter Herr stieg aus.

"Was ist los, will er nimmer?" fragte er freundlich. Als der Goggobesitzer nickte, bot er an, das Fahrzeug abzuschleppen. "Ich fahr halt das Stück im ersten Gang". Gesagt, getan. Es klappte auch recht gut. Allerdings nur so lange, bis der Ferrari von einem Lamborgini überholt wurde.

Der Ferrarifahrer vergaß umgehend auf sein Anhängsel und machte mit dem Anderen ein sogenanntes "Hatzerl".
Das Ganze brauste mit atemberaubender Geschwindigkeit an einer Tankstelle vorbei. Zuerst erstarrte der Tankwart, dann griff er rasch zum Telefon und rief den Kollegen von der nächsten Tankstelle an.

"Fredl," keuchte er in den Apparat, "Schau beim Fenster raus! Du glaubst es nicht. Da macht ein Lamborgini mit einem Ferrari ein Hatzerl. Knapp hinter ihnen ein `Goggomobil. Der Fahrer hupt und blinkt, und die Beiden lassen ihn nicht vorbei".


Goggomobil Die ältere Generation kennt ja noch das Goggomobil.
Es war sozusagen auch ein Auto, wog ein wenig mehr als 400 Kg und der Motor leistete 12 KW.

 


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen