Neulich in Zürich...

Ein ziemlich betrunkener Wiener geht in Zürich spazieren und ächzt: "Ist mir schlecht, ma, ist mir schlecht". Ein Pfarrer kommt des Weges, missdeutet die Situation und fragt den Mann, ob er ihm vielleicht die Letzte Ölung geben soll. Der Wiener schüttelt den Kopf und antwortet: „Na, Herr Pfarrer, nur nichts Fettes, nur nichts Fettes.“

Er geht weiter und plötzlich merkt er, dass er einen unglaublichen Blasendruck hat und sich erleichtern muss. Er sieht wie ein anderer Mann ebenfalls seine Notdurft verrichtet, also stellt er sich daneben und verrichtet Seine ebenfalls. Urplötzlich steht ein Polizist neben ihm und sagt in strengen Ton: „Hallo, das geht aber nümmer nüt. Sie könne hier do` nit einfach pinkeln, das isch aber scho gar nit erlaubt und kostet sie 50 Fränkli.“

Darauf der Wiener ziemlich respektlos: „San’s a bissl deppat? 50 Franken? Sagen’s sans wo angrennt? Der da neben mir mocht dessölbe und zoit nix?“

„Jo, da müssen Sie ebe bedenken, dass des unser Lockvögli ist.“


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen