Ein junges Paar erschien im Krankenhaus, da die Geburt des ersten Kindes unmittelbar bevorstand.
Der Gynäkologe hatte einige Zeit als Arzt in Afrika verbracht und dort von einem Medizin-Mann eine
Beschwörungstechnik erlernt, bei welcher ein Teil der Wehen-Schmerzen auf den Vater übertragen werden können.

Das Paar war einverstanden, es auszuprobieren.
Daraufhin übertrug  der Arzt etwa 20 % der Schmerzen auf den Vater.
Der Ehemann ertrug es ohne Probleme.
Der Arzt prüfte den Blutdruck des Mannes und war erstaunt, wie gut es Ihm ging.

Daraufhin beschlossen sie auf 50 % zu gehen.
Der Ehemann fühlte sich immer noch recht gut.
Da es seiner Frau beträchtlich zu helfen schien, ermutigte er den Arzt, alle Schmerzen auf ihn zu übertragen.
Er musste allerdings zur laufenden Kontrolle ebenfalls in der Klinik bleiben

Die Frau brachte ein gesundes Baby ohne Schmerzen zur Welt.
Schon am nächsten Tag wurde sie samt Kind entlassen.
Sie und ihr Mann waren begeistert.
Als sie nach Hause kamen, lag der Briefträger zusammengekrümmt, mit schmerzverzerrten Gesicht, tot auf ihrer Veranda.


www.just4fun.at
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen